Nach dem Spiel ist vor dem Spiel…

Der Jahreswechsel ist schon ein paar Tage her und 2017 ist eigentlich schon Geschichte!

Aber mal ganz ehrlich: Wie war denn Ihr Jahr 2017? Entsprach es Ihren Erwartungen? Oder doch nicht ganz?  War es erfolgreich? Hat es Sie weitergebracht? Oder hatten Sie noch gar keine Zeit darüber nachzudenken?

Potential zum Erfolg

Wie auch immer Ihre Antwort lautet, das – mittlerweile legendäre – Zitat von Sepp Herberger bringt es auf den Punkt: Unwichtig wie eine Herausforderung bewältigt oder ein Ziel erreicht wurde, es geht weiter. Und gut ist: die letzten Resultate haben nicht unbedingt einen Einfluss auf einen neuen Versuch, mit der richtigen Klarheit klappt es beim nächsten Anlauf besser.

Für uns alle heißt das: Mit diesem neuen Jahr 2018 können neue Entscheidungen getroffen werden. Und haben damit das Potential zum Erfolg!

Doch in welche Richtung soll es gehen?

Welche Ziele sollen angegangen werden? In den Gesprächen mit meinen Kunden habe ich ein Ritual entwickelt, das Ihnen helfen kann,  Ihren persönlichen Weg zu finden.
Erfolgreiche Ziele sind smart

Bei der Definition und Planung der neuen Ziele halten Sie sich am besten an die SMART-Formel, die besagt, dass Ziele die erreicht werden ‚Spezifisch, Messbar, Ansprechend, Realistisch und Terminiert‘ sein sollten.

Nehmen Sie sich zuerst Zeit für einen Rückblick, denn dieser liefert Ihnen wertvolle Informationen, nicht zuletzt über Sie selbst. Fragen Sie sich:
  • Welche Ziele hatte ich mir letztes Jahr gesetzt? Hatte ich alle für mich wichtigen Bereiche berücksichtigt? (z.B.: Beruf, Familie, Ich-Selbst, Hobby)
  • Habe ich diese Ziele auch klar definiert?
  • Welche Ziele habe ich erreicht, welche nicht und was kann ich daraus lernen?
Erarbeiten Sie dann eine Vorschau auf Ihre Zukunft und stellen Sie sich dazu folgende Fragen
  • Welche Ziele setze ich mir jetzt? (z.B. für 2018)
  • Welche Bereiche sind für mich dabei besonders wichtig?
Also
  • Definieren Sie ihre Ziele so genau wie möglich und visualisieren Sie sich das Ergebnis. Wenn Ihr ZielB. ein geordnetes Büro ist: Stellen Sie sich vor, wie schön der aufgeräumte Schreibtisch aussehen wird oder wie Sie mit einem Handgriff die richtigen Unterlagen herausholen. Je klarer das Bild ist, desto klarer ist der Erfolg.
  • Vereinbaren Sie mit sich selbst Zwischenschritte, beobachten Sie diese und überprüfen Sie Ihre Ziele regelmäßig und an einem festen Termin, auf jeden Fall aber zum Ende eines Jahres.
Auf diese Weise bereiten Sie sich bestens vor auf das ‚nächste Spiel‘, und das kann das Jahr 2019 sein, aber auch jeder andere Anlass der Sie berührt.
Suchen Sie sich einen Experten, der die Dinge in Ihrem Sinn voranbringt und der Sie in den Verhandlungen unterstützen, vertreten, aber auch beraten kann. Wichtig: Sie brauchen nicht nur fachliches ‚Know How‘ und Unterstützung bei rechtlichen Belangen, sondern auch einen Sparringspartner: jemanden, der neutral bleibt – sagt, was er sieht und Ihnen hilft, zielgerichtet zu handeln. Und der Sie ‚kitzelt‘ Ihre echten Belange ans Tageslicht zu fördern, damit Sie voll und ganz hinter Ihren Entscheidungen stehen können. Machen Sie keinesfalls den Fehler, alles kostengünstig alleine ‚managen‘ zu wollen, denn das könnte zu guter Letzt teurer werden als Sie dachten. 

Ihre Erfahrungen

Welche Erfahrungen haben Sie mit den eigenen Zielen gemacht? Welche Fragen beschäftigen Sie? Mailen Sie mir, Ich freue mich auf Ihr Feedback. Und gerne begleite ich Sie auf Ihrem Weg und helfe Ihnen bei der Erarbeitung Ihrer klaren Ziele. Ihr Stefan Schmidt
Scroll to Top