Mit vollem Bewusstsein und der richtigen Vision

Kennen Sie die Geschichte von den drei Männern die Steine behauen? Marco von Münchhausen hat in seinem Buch ‚Auszeit – Inspirierende Geschichten für Vielbeschäftigte‘ (Campus Verlag, 2009) diese Erzählung mit aufgenommen:

„Ein Passant fragt auf einer Baustelle drei Steinmetze danach was sie tun.

Der Erste antwortet müde, dass er mit dem Behauen des Steines nur seinen Lebensunterhalt verdienen würde.

Der zweite Steinmetz verkündet immerhin stolz, die beste Arbeit weit und breit zu liefern.

Der dritte Mann jedoch beantwortet die Frage glücklich und mit glänzenden Augen: „Ich baue eine Kathedrale“

Diese Geschichte ist mir deshalb so gut in Erinnerung geblieben, weil sie wiedergibt, wie eine Vision den Weg zu einem Ziel verändern kann und das, obwohl die Teil-Schritte oder Tätigkeiten die Gleichen bleiben.

Projekte die beflügeln

Kennen Sie selbst diese Projekte die Sie regelrecht beflügeln? In denen Sie das Ziel ‚zum Greifen‘ nah vor dem geistigen Auge sehen? Projekte, in denen sich plötzlich Möglichkeiten ergeben, die Sie vorher überhaupt nicht wahrgenommen haben?

Schwung und Elan, die innerhalb solcher Projekte entstehen, sind ein großer Schritt in Richtung Ziel und helfen dabei schließlich erfolgreich zu sein.

Im Coaching mit meinen Kunden ist das Finden des richtigen Ziels und der dazu gehörigen Vision ein sehr wichtiger Teil des Prozesses. Um die Suche dorthin zu begleiten gibt es viele Werkzeuge, die sich in meiner Praxis bewährt haben. Dabei ist die Wahl der Mittel immer individuell z.B.

‚Stärken stärken‘ oder ‚Aufgaben auf Gaben‘

Jeder Mensch hat Dinge, die er besonders gut kann und in denen er erfolgreicher ist als andere. Doch nicht jeder ist sich dabei seiner Stärken bewusst, vor allem weil es ‚so einfach geht‘. Die eigenen Fähigkeiten kann man oft so wenig sehen, wie sich selbst ohne Spiegel. Daher gilt es mit gezielten Fragen heraus zu finden, wo Ihre besonderen Fähigkeiten versteckt sind: Was macht Ihnen besonders Spaß, was geht Ihnen leicht von der Hand. Was ist es, was ihr Hobby zu IHREM Hobby macht? Mit Beantwortung dieser Fragen erarbeiten Sie ein Stärkenprofil, das Ihnen Orientierung gibt.

Eigene Werte finden

Werte bestimmen unsere Motivation und jegliches menschlichen Verhalten und dienen der Bewertung und Beurteilung unsere Handlungen und der Handlungen anderer. Hohe Werte bewirken eine hohe Motivation, also ist es wichtig herauszufinden welche Werte Sie bestimmen. Vergessen Sie daher nicht, auch Ihre Werte in Ihre Zielplanung mit einzuarbeiten.

Fragen Sie sich also z.B., welche Werte Ihnen wichtig sind, welche Bedeutung diese für Sie haben und wie Ihr Ziele damit zusammenhängen. Eine gute Methode dazu ist z.B. das Modell der „9 Levels of Value Systems“ das ich in einem späteren Blogbeitrag noch einmal genauer betrachten werde.

Mit Kollagen visualisieren

Nach der ersten Idee kann z.B. eine Kollage helfen den Blick aufs Ziel weiter zu schärfen und zu fokussieren bzw. weitere Aspekte zu entdecken, tiefer zu gehen und das Ziel nochmals zu hinterfragen. Stellen Sie sich z.B. vor, wie Ihr Leben dann aussieht und fühlen Sie schon mal ‚als ob‘. Bilder schaffen Emotionen und Ihre selbst geschaffene Werke helfen Ihnen, eine Gefühlsbindung zu Ihrer Zukunft aufzubauen. Wie so etwas aussehen könnte, sehen Sie z.B. in dem Bild rechts, dass eine meiner Kollagen zeigt.

Hinterfragen

Während des ganzen Prozesses begleitet das Fragen bzw. Hinterfragen das ganze Projekt und ist eines der wichtigsten Tools. Gute Fragen helfen Ihnen, sich selbst zu reflektieren und schaffen das Bewusstsein für die ein oder andere ‚automatisierte‘ Handlung.

Welche Erfahrungen haben Sie mit Ihren Visionen gemacht? Welche Ziele haben Sie? Mailen Sie mir, Ich freue mich auf Ihr Feedback.

Und gerne begleite ich Sie auf Ihrem Weg und helfe Ihnen Ihre eigene Ziele und Visionen zu erarbeiten

Ihr

Stefan Schmidt

+++++VORSCHAU: Mein nächster Beitrag ‚Allein ist nicht allein‘ beschäftigt sich mit dem Thema Teambuilding. Haben Sie Ihre Fragen dazu oder gibt es Erlebnisse zu diesem Thema, die Sie mit uns teilen wollen? Dann diskutieren Sie mit und mailen Sie mir unter dem Betreff ‚Blog‘ an info@iceblue.de ++++

Foto: © PhotoSG – www.fotolia.de – © Stefan Schmidt

Scroll to Top